Montag, 24. April 2017

Salat mit Honig-Senf-Dressing

Hallo du schöner Sonnenschein, auch wenn es momentan durch die Fensterscheibe super warm aussieht und man einen Kälteschock erleidet wenn man rausgeht, gibt es doch nichts Schöneres als die Sonne. Abgesehen davon, dass einfach die Stimmung bei 95% der Menschen in meinem Umfeld so viel besser ist, bekomme ich, sobald die Sonne scheint, wieder richtig Lust auf frische Lebensmittel.
Zwar bin ich ein großer Liebhaber von Nudeln, Kartoffeln und Co. – dennoch ist mir das oft zu schwer (wenn es Richtung Sommer geht). Da verlangt mein Körper oft nach etwas Frischem und Leichtem.
Die Tage war genau so ein Tag, ich hatte Lust auf Salat und während ich so am Schnippeln der Zutaten war, überlegte ich mir welches Dressing ich gerne hätte. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich doch auch seit Anfang des Jahres öfter mal auf ein Fertigdressing aus der Tüte zurückgegriffen habe. Das lag aber wirklich absolut an Bequemlichkeit, es geht eigentlich gar nicht so viel schneller, ist aber natürlich bequemer. Päckchen auf, Wasser und Öl dazu, Dressing fertig.
Diesmal sollte das aber nicht so laufen und ich habe mich dann wie schon oben erwähnt, während des Schnippelns der Zutaten dazu entschieden ein Honig-Senf-Dressing zuzubereiten.
Es geht zwar nicht so schnell wie das Dressing aus der Tüte, aber man braucht dafür auch nur gefühlte 3 Minuten. Da ich zur Kategorie „ich schütte einfach alles solange zusammen bis es mir schmeckt“ gehöre, war ich schon kurz davor alles ohne abzumessen in die Schüssel zu kippen. Zum Glück sagte mir meine innere Stimme  beim Öffnen der Olivenölflasche - Stopp – HALT Sandra! – du brauchst doch die Mengenangaben, sonst kannst du das doch nicht auf dem Blog veröffentlichen.  Danke an die innere Stimme, die mich mal bevor alles fertig ist daran erinnert hat – sonst fällt mir das in 99% der Fälle immer erst ein, wenn ich mit allem fertig bin.
Für das Honig-Senf-Dressing müsst ihr Weißweinessig, Honig und Senf und Joghurt miteinander verrühren und dann nach und nach unter Rühren das Rapsöl dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und schon ist das Dressing fertig. Die genauen Mengenangaben für eine große Schüssel Salat findet ihr wie immer unter dem beigefügtem Bild.
Für den Salat könnt ihr alles nehmen was ihr gerne esst, ich gebe zu meinem Salat immer gerne noch Parmesan/Feta, angebratene Pilze, Karotte, Gurke, Tomate usw. dazu. Nur grüner Salat wäre mir persönlich zu langweilig. Und da ich auch zu den Personen gehöre die Tonnen Salat essen müssen um satt zu werden, gab es bei mir noch selbstgemachte Kartoffelecken dazu (Rezept folgt demnächst).
Lasst es euch schmecken,

eure Sandra 💕

Mengenangabe für eine große Salatschüssel (je nachdem wie viel Dressing man mag)
50ml Weißweinessig
1TL Honig
2TL Senf
3TL Joghurt 3,5% Fett
5EL Rapsöl
Salz/Pfeffer

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen