Donnerstag, 3. August 2017

Nudelsalat – perfekt für warme Sommertage

Erstmal ein Hallo, da bin ich wieder! Einen Monat kein Rezept, kein Lebenszeichen, einfach nichts. Ich habe diesen Monat einfach gebraucht um vollkommen abzuschalten, Urlaub zu genießen und meine Gedanken zu sortieren. In dieser Zeit wollte ich einfach nach Lust und Laune kochen, Essen, generell tun und lassen wonach mir ist. Gesagt, getan und jetzt geht’s wieder mit neuer Energie an neue Rezepte.
Heute habe ich für euch ein leckeres Nudelrezept, besser gesagt einen Nudelsalat. Ich habe diesen vor ungefähr 5-6 Jahren das erste Mal in der Form gegessen. Damals hat eine Freundin den Salat zum Grillen mitgebracht und seitdem hatte ich immer im Kopf den mal nach zu machen.
Wie das so ist, habe ich damals vergessen nach dem Rezept zu fragen. Mist! Aber dank der modernen Technik geht das ja heute auf jeglichen Wegen extrem schnell. Die liebe Julia bereitet den Nudelsalat nach Gefühl zu und hat mir grob gesagt, wie es geht. Habe mich dann mal in die Küche gestellt und geschaut, mit welchen Mengenangaben mir der Salat am besten schmeckt. Und heute darf ich euch das Rezept dazu präsentieren.
Zuerst kocht ihr Penne (aber im Grunde ist die Nudelsorte auch egal) sehr al dente (die ziehen nochmal nach und haben am Ende die perfekte Konsistenz).  Nach dem Kochen werden die Nudeln mit Pesto vermischt und beiseite gestellt und dürfen abkühlen. In der Zeit kann man schon das Dressing zubereiten, dafür einfach hellen und dunklen Balsamicoessig mit Olivenöl, Salz, Pfeffer, Knoblauch und französischem Senf vermischen. Das Dressing gebt ihr jetzt mit getrockneten Tomaten in die abgekühlte Nudelmischung.
Kurz bevor der Salat serviert wird, kommen noch Rucola, Parmesanspäne, geröstete Pinienkeren, Cherrytomaten und Lauchzwiebeln dazu und alles wird gut miteinander vermischt. Ich habe das Ganze noch mit Büffelmozzarella und ein bisschen Balsamicocreme getoppt. Ihr könnt hier eurer Fantasie freien Lauf lassen und mit reingeben auf was ihr Lust habt bzw. was gerade der Kühlschrank hergibt. Wichtig ist, dass Ihr am Ende nochmal gut abschmeckt und ggf. nach würzt.
Ich hoffe euch schmeckt der sommerliche Salat genauso lecker wie mir,
lasst es euch schmecken

Eure Sandra



Mengenangaben für 2 Personen:
250g Penne
95g Pesto alla Genovese
1EL Olivenöl
½ EL dunkler Balsamicoessig
½ EL heller Balsamicoessig
Salz/Pfeffer/Senf/Knobi (nach Belieben)
2 Lauchzwiebeln
8 Cherrytomaten
eine Hand voll Ruccola
20g Pinienkerne
Mozzarella nach Belieben

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen